© Copyright 2018 Susie Wolff

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey
  • Instagram Clean Grey
  • YouTube Clean Grey
Biography

Nachdem Susie bereits im jungen Alter mit dem Kartsport begann, startete sie ihre erfolgreiche Karriere in der Formel Renault, wo sie dreimal das Podium belegte und zweimal den British Young Driver of the Year Award gewann. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Formel 3 machte Wolff sich einen Namen mit Mercedes-Benz in der DTM, der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft von 2006 bis 2012. In diesem Jahr wechselte Susie in die Formel 1 und wurde von Williams unter Vertrag genommen.

 

Sie trat dem Team als Werksfahrerin bei und hielt diese Position zwei Saisons, bevor sie  zur offiziellen Testfahrerin für WILLIAMS MARTINI RACING in der Formel-1-Saison 2015 ernannt wurde. 2014 steht Susie beim britischen Grand Prix als erste Frau nach 22 Jahren in der Formel 1 am Start und schreibt Geschichte. Susie Wolff gehört nun endgültig zu der Handvoll Frauen, die es in die Formel 1 geschafft haben.

2016 startete Susie ihre eigene Inititative namens Dare To Be Different in Zusammenarbeit mit dem britischen Motorsportverband MSA. Das Förder-programm hat sich zum Ziel gesetzt Motorsport für junge Frauen attraktiv zu machen und ihnen beim Einstieg in den Sport zu helfen, der nicht nur mehr nur von Männern dominiert werden muss.

Am 26. Juni 2018 wurde Susie zur Teamchefin und Gesellschafterin des VENTURI Formula E Teams ernannt. Susies Ernennung zur Teamchefin stellt den nächsten Schritt in einer breit angelegten Motorsportkarriere dar.